Seite 243 von 243 ErsteErste ... 193 223 233 242243
Ergebnis 3.631 bis 3.638 von 3638

Thema: Schiedsrichter

  1. #3631
    Avatar von Calvo
    Registriert seit
    13.05.2014
    Ort
    Nippes with Attitude.
    Beiträge
    559
    Zitat Zitat von Hen Beitrag anzeigen
    Mir ist diesen Spieltag mal wieder folgendes aufgefallen:

    bei jedem Freistoß wird sich aktiv vor den Ball gestellt oder der Ball mitgenommen und dann nach ein paar Metern in hohem Bogen zurückgeworfen. Ein schnelles Weiterspielen ist unmöglich.

    Wieso wird sowas nicht einfach direkt mit gelb geahndet? Das muss doch den Schiedsrichtern auch auffallen?
    Die gleiche Scheiße wird leider auch bei jeder Kreisligapartie angewandt.
    Sehr richtig. Weil es die Hoffenheimer (und auch jeder andere Gegner) konsequent gemacht haben, ertappe ich mich schon dabei, dass ich mich schon fast freue, wenn Werder-Spieler es auch machen. Was natürlich grundsätzlich falsch ist und ich eigentlich auch nicht will. Speziell dieses "Freistoß-Blockieren" empfinde ich als wahnsinniges Unding. Es scheint aber wohl mittlerweile mehr und mehr zur Normalität zu verkommen, weil es eh alle machen und sich kaum jemand drüber beschwert. Wenn ich mich beim Handball mal getraut hätte, mich einfach strunzstumpf direkt vor den Ausführenden zu stellen... So schnell hätt ich gar nicht gucken können, wie ich da mit 2 Minuten oder schlimmerem vom Feld geschickt worden wäre.

  2. #3632
    Avatar von Krischie
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.254
    Zitat Zitat von Calvo Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich beim Handball mal getraut hätte, mich einfach strunzstumpf direkt vor den Ausführenden zu stellen... So schnell hätt ich gar nicht gucken können, wie ich da mit 2 Minuten oder schlimmerem vom Feld geschickt worden wäre.
    Jo, und wie gesagt, bei wohl allen anderen Mannschaftssportarten mit Ball auch.

    Ich kapiere aber auch nicht, warum nicht viel häufiger versucht wird im Fußball, einen Freistoß viel schneller auszuführen. Lass den Gegner doch noch lamentieren, selber den Ball nehmen, sofort weiterspielen - bringt ne Menge Vorteile. Aber es ist den Köpfen von Fußballern offenbar nicht drin.

    Wie schon mal geschrieben, ist der Regelverstoß für die Mannschaft, die durch ihn aufgehalten wird, immer ein massiver Nachteil: Die eigene Aktion wird unterbunden, der Gegner gewinnt Zeit und kann sich neu formieren. Erst Recht, wenn das beschriebene Blockieren des Balls dazu kommt. Beim Feldhockey, dass Fußball in Ablauf und Taktik in Vielem ähnlich ist, hat es vor einigen Jahren eine sehr gute Regeländerung gegeben: Begeht eine Mannschaft einen Regelverstoß, darf ein Spieler der anderen Mannschaft sofort an der Stelle, an der der Regelverstoß passiert war, ausführen, auch, in dem er mit dem Ball selber losläuft - der sogenannte Selfpass. Und er darf dabei nur von gegnerischen Spielern angegriffen werden, die bei der Ausführung mindestens 5 Meter entfernt waren. Dies gibt der Mannschaft, die durch den Regelverstoß benachteiligt wurde, einen gewissen Vorteil wieder zurück, weil der ausführende Spieler eben sofort Raumgewinn machen kann, da er nicht sofort attackiert werden darf.

    Fußballer finden sowas vermutlich wieder viel zu kompliziert - beim Hockey funktioniert das ohne Probleme. Und hat dabei das Spiel schneller und fairer gemacht.
    Geändert von Krischie (Gestern um 12:11 Uhr)
    „Ich würde Pizarro immer einen Vertrag geben. Eine der größten Legenden, die ich kennengelernt habe. Einen Claudio Pizarro braucht jede Mannschaft. Er ist ein Muss."

  3. #3633
    Avatar von XantaKlaus
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    7.652
    Und Sky kann die digitale 5 Meter Radiuslinie für Zeitlupen einführen.
    “I think the saddest people always try their hardest to make people happy because they know what it’s like to feel absolutely worthless and they don’t want anyone else to feel like that.” R. Williams

  4. #3634
    Avatar von paetke
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    ca. 10Km östlich der Alster
    Beiträge
    9.542
    War der neue Video-Schiri hier noch gar nicht Thema? Ist am Wochenende wohl bei mehreren Spielen zumindest zeitweise ausgefallen. Bei uns zB in der ersten Halbzeit und so hätte das vermeintliche Abseits bei der Kainz-Chance auch nicht im Nachgang kommen können.

    Interessant finde ich, dass einige Schiedsrichter sich wohl schon auf den Knopf im Ohr verlassen haben sollen. Sprich eine Situation im Zweifel eher doch laufen zu lassen, da man noch im Nachhinein kontrollieren lassen kann. Das wäre natürlich fatal. Vor allem frage ich mich, ob die Schiedrichter dann darüber informiert werden.

    Wundern tue ich mich, dass diese Technik noch so sehr in den Kinderschuhen steckt. Als Laie würde ich denken, dass diese Technik kein Hexenwerk sein sollte. Der Schiri braucht ja eigentlich nur ein kleines Handy-Headset. Und eine Abseitslinie konnte dem Zuschauer schon sein Jahren eingeblendet werden. Warum gibt es da nun so viele Probleme?

  5. #3635
    Avatar von beatjunkie
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    6.510
    Zitat Zitat von Krischie Beitrag anzeigen
    [...]

    In so vielen Sportarten gibt es tolle Lösungen, um die Fairness zu verbessern und die Schiedsrichter zu unterstützen. Aber irgendwie finden sich im Fußball immer genug Traditionalisten, die solche möglichen Lösungen zerreden. Das 'dreckige' Spiel, das sich in den letzten Jahren immer mehr durchgesetzt hat, wird schon früh geschult und ist anscheinend anerkannt, ganz egal, wie viele Kampagnen zu Respekt und Fairness die Verbände fahren. Zum Glück ändert sich das aber so langsam. Bin z.B. mal gespannt, wie sich das in England entwickelt, wo Schwalben nachträglich zu Sperren führen können. Vielleicht sparen sich die Spieler das dann. Und wenn dann noch Journalisten damit aufhören solche Aktionen als clever zu bezeichnen, dann könnte man irgendwann wieder zum ehrlichen Spiel zurückkehren, ohne lächerliche Schauspieleinlagen usw.
    "Wenn Jesus eine Waffe gehabt hätte, würde er heute noch leben." (Homer Simpson)

  6. #3636
    Avatar von Krischie
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.254
    Zitat Zitat von beatjunkie Beitrag anzeigen
    Und wenn dann noch Journalisten damit aufhören solche Aktionen als clever zu bezeichnen, dann könnte man irgendwann wieder zum ehrlichen Spiel zurückkehren, ohne lächerliche Schauspieleinlagen usw.
    Ein ganz wichtiger Punkt. Gerade die TV-Kommentatoren haben da eine große Verantwortung, die ihnen aber zu oft nicht bewusst oder einfach egal ist.
    „Ich würde Pizarro immer einen Vertrag geben. Eine der größten Legenden, die ich kennengelernt habe. Einen Claudio Pizarro braucht jede Mannschaft. Er ist ein Muss."

  7. #3637
    Avatar von FofftigMark
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    Niebüll
    Beiträge
    1.476
    Zitat Zitat von Krischie Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von beatjunkie Beitrag anzeigen
    Und wenn dann noch Journalisten damit aufhören solche Aktionen als clever zu bezeichnen, dann könnte man irgendwann wieder zum ehrlichen Spiel zurückkehren, ohne lächerliche Schauspieleinlagen usw.
    Ein ganz wichtiger Punkt. Gerade die TV-Kommentatoren haben da eine große Verantwortung, die ihnen aber zu oft nicht bewusst oder einfach egal ist.

  8. #3638
    Avatar von Spartak 6:2
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Doofmund (Och nööö!!)
    Beiträge
    981
    Zitat Zitat von FofftigMark Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Krischie Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von beatjunkie Beitrag anzeigen
    Und wenn dann noch Journalisten damit aufhören solche Aktionen als clever zu bezeichnen, dann könnte man irgendwann wieder zum ehrlichen Spiel zurückkehren, ohne lächerliche Schauspieleinlagen usw.
    Ein ganz wichtiger Punkt. Gerade die TV-Kommentatoren haben da eine große Verantwortung, die ihnen aber zu oft nicht bewusst oder einfach egal ist.





    Ich erwische mich bei jeder dieser Blockieraktionen, wie ich kurz aber deutlich "gelb" sage und mich ein gaaaanz klein wenig aufrege.

    Ich selbst habe beim Handball seinerzeit genau EIN Mal nach nem Pfiff gegen mich den Ball n büschn beiseite gerollt. Iin den folgenden zwei Minuten hatte ich ausreichend Zeit, mir vorzunehmen, das nicht wieder zu tun. Dürfte gleich in meinem ersten Spiel gewesen sein.
    "Schon als Kind auf dem Bolzplatz träumt man davon, für so einen Verein zu spielen. Jetzt bin ich hier, ich bin stolz darauf."
    (Jannik Vestergaard, als er noch für Werder spielte)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •