Seite 96 von 96 ErsteErste ... 46 76 86 9596
Ergebnis 1.426 bis 1.436 von 1436

Thema: Marko Marin (Olympiakos Piräus)

  1. #1426

    Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    1.017
    Zitat Zitat von Clubberer Beitrag anzeigen
    Ich pack es mal hier hinein:
    Gestern Abend war ich in Piräus im Stadion und wurde Zeuge, wie beim Ländespiel Griechenland gegen Gibraltar ein Fan im Trikot von Panathinaikos von etwa zehn Anhängern von Olympiakos mitten im Spiel vor allen Leuten ziemlich heftig verprügelt wurde. Die Anhänger kletterten dazu aus ihrem Fanblock ungehindert über eine Absperrung und prügelten wie wild auf ihn ein. Einiges erkennt man hier:
    http://www.sdna.gr/news-english/arti...is-stadium-vid
    Immerhn wurde im Nachhinein reagiert: http://www.sdna.gr/news-english/arti...adium-incident
    Dennoch fand ich es erschreckend, dass weder Polizei noch Ordner die sich ziemlich lange anbahnenden Szene verhindern konnten. Die Ordner warteten, bis sich der Fan, mittlerweile ohne Trikot, über die Absperrung nach unten retten konnte. Polizei war weit und breit nicht zu sehen.
    Dass zehn Menschen so ungehindert ihre Revieransprüche verteidigen konnten, war schon sehr befremdlich.
    Man sollte sich trotzdem mal klar werden, das hier und heute eine viel friedlichere Zeit ist als früher.

    In den 80ern hat es vor dem Weserstadion, zwischen den alten Kassenbuden und dem Stadion-Zaun praktisch vor jedem Spiel einen Massenschlägerei gegeben, mal mehr mal weniger. Und zwar nicht ein paar Leute sondern locker mal ein paar Hundert links & rechts und in der Mitte dann für 10m Aktion.

    Heute würde bei solchen Szenen die Polizei das Gelände sperren und Werder würde die nächsten Spiele ohne Zuschauer austragen.

    Was zu der Zeit in England oder Griechenland los war könnt ihr anderswo nachlesen, das waren noch ganz andere Kaliber.

  2. #1427
    Avatar von Clubberer
    Registriert seit
    06.03.2016
    Beiträge
    284
    Ob die Fans von Al Ahli Kairo auch finden, dass es in den letzten Jahren friedlicher geworden ist? Roter Stern Leipzig hatte auch die eine oder andere Auseinandersetzung und in Belgrad herrscht beim Derby der Ausnahmezustand. Dazu noch Südamerika mit diversen kritischen Spielen. Und da der Fußball ein Spiegel unserer Gesellschaft ist und ich das Gefühl habe, dass es dort immer mehr Spannungen gibt, kann die Entwicklung demnächst leider durchaus rückläufig und Gewalt häufiger auf der Tagesordnung sein. So mancher Althool freut sich bereits darüber und zeigt dies immer offener. Aachener, Düsseldorfer und Braunschweiger Ultras können ein Lied davon singen. Dazu noch manche gewaltsuchenden Polizisten (siehe Berlin und Hamburg).
    Aber das hat nun alles nichts mit Marin zu tun, sorry.

    Und noch einmal OT: Bis auf Rivalen von ehemaligen Teppichhändler-Clubs sind grün-weiße Vereine durchaus sympathisch.
    Geändert von Clubberer (12.10.2017 um 22:17 Uhr)

  3. #1428
    Avatar von hans koschnick
    Registriert seit
    10.07.2008
    Ort
    Jenseits von Zeit und Raum
    Beiträge
    14.547
    It takes a man to suffer ignorance and smile -
    Be yourself, no matter what they say!


    Liberté! Égalité! FuckAfDé!

  4. #1429
    Avatar von Tim197
    Registriert seit
    09.04.2015
    Beiträge
    2.589
    Zitat Zitat von WhiteHorse Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von alt-0229 Beitrag anzeigen
    Leute die gerne prügeln, sind einfach nur dämlich. Scheint es aber überall zu geben, wie dein Bericht zeigt.
    FTP
    FTFY
    Der "anständige" Deutsche ist für Ordnung, Sauberkeit, klare, überschaubare Verhältnisse, auch in der Volkszugehörigkeit. Dem "unanständigen" Deutschen ist zunächst einmal egal, dass er Deutscher ist.

    #fckafd

  5. #1430

    Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    1.017
    Zitat Zitat von Clubberer Beitrag anzeigen
    Ob die Fans von Al Ahli Kairo auch finden, dass es in den letzten Jahren friedlicher geworden ist? Roter Stern Leipzig hatte auch die eine oder andere Auseinandersetzung und in Belgrad herrscht beim Derby der Ausnahmezustand. Dazu noch Südamerika mit diversen kritischen Spielen. Und da der Fußball ein Spiegel unserer Gesellschaft ist und ich das Gefühl habe, dass es dort immer mehr Spannungen gibt, kann die Entwicklung demnächst leider durchaus rückläufig und Gewalt häufiger auf der Tagesordnung sein. So mancher Althool freut sich bereits darüber und zeigt dies immer offener. Aachener, Düsseldorfer und Braunschweiger Ultras können ein Lied davon singen. Dazu noch manche gewaltsuchenden Polizisten (siehe Berlin und Hamburg).
    Aber das hat nun alles nichts mit Marin zu tun, sorry.

    Und noch einmal OT: Bis auf Rivalen von ehemaligen Teppichhändler-Clubs sind grün-weiße Vereine durchaus sympathisch.
    Alles richtig, aber an das hier sollte man sich nochmal erinnern:
    http://www.faz.net/aktuell/sport/fus...-11527256.html

    Das *war* eine andere Qualität.

  6. #1431
    Avatar von fruchtoase
    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    694
    Zitat Zitat von Wintermute Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Clubberer Beitrag anzeigen
    Ob die Fans von Al Ahli Kairo auch finden, dass es in den letzten Jahren friedlicher geworden ist? Roter Stern Leipzig hatte auch die eine oder andere Auseinandersetzung und in Belgrad herrscht beim Derby der Ausnahmezustand. Dazu noch Südamerika mit diversen kritischen Spielen. Und da der Fußball ein Spiegel unserer Gesellschaft ist und ich das Gefühl habe, dass es dort immer mehr Spannungen gibt, kann die Entwicklung demnächst leider durchaus rückläufig und Gewalt häufiger auf der Tagesordnung sein. So mancher Althool freut sich bereits darüber und zeigt dies immer offener. Aachener, Düsseldorfer und Braunschweiger Ultras können ein Lied davon singen. Dazu noch manche gewaltsuchenden Polizisten (siehe Berlin und Hamburg).
    Aber das hat nun alles nichts mit Marin zu tun, sorry.

    Und noch einmal OT: Bis auf Rivalen von ehemaligen Teppichhändler-Clubs sind grün-weiße Vereine durchaus sympathisch.
    Alles richtig, aber an das hier sollte man sich nochmal erinnern:
    http://www.faz.net/aktuell/sport/fus...-11527256.html

    Das *war* eine andere Qualität.
    Hmm, ziemlich schlechter Artikel, der unfreiwillig das Hauptproblem dieser Geschichte deutlich macht. Das Publikum in englischen Stadien wurde ausgetauscht, an den eigentlichen Problemen wurde garnichts geändert. Dafür lässt sich jetzt mit Profifußball ohne Störer noch mehr Knete scheffeln als zuvor. Die Gewalt und das Brodeln in einigen Teilen der Gesellschaft nimmt diverser Gründe wegen weiter zu, aber englische Stadien bleiben zu top Sendezeiten davon verschont. Hmm, gratuliere?!?

  7. #1432
    Avatar von Schorsch007
    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    2.633
    Zitat Zitat von fruchtoase Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Wintermute Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Clubberer Beitrag anzeigen
    Ob die Fans von Al Ahli Kairo auch finden, dass es in den letzten Jahren friedlicher geworden ist? Roter Stern Leipzig hatte auch die eine oder andere Auseinandersetzung und in Belgrad herrscht beim Derby der Ausnahmezustand. Dazu noch Südamerika mit diversen kritischen Spielen. Und da der Fußball ein Spiegel unserer Gesellschaft ist und ich das Gefühl habe, dass es dort immer mehr Spannungen gibt, kann die Entwicklung demnächst leider durchaus rückläufig und Gewalt häufiger auf der Tagesordnung sein. So mancher Althool freut sich bereits darüber und zeigt dies immer offener. Aachener, Düsseldorfer und Braunschweiger Ultras können ein Lied davon singen. Dazu noch manche gewaltsuchenden Polizisten (siehe Berlin und Hamburg).
    Aber das hat nun alles nichts mit Marin zu tun, sorry.

    Und noch einmal OT: Bis auf Rivalen von ehemaligen Teppichhändler-Clubs sind grün-weiße Vereine durchaus sympathisch.
    Alles richtig, aber an das hier sollte man sich nochmal erinnern:
    http://www.faz.net/aktuell/sport/fus...-11527256.html

    Das *war* eine andere Qualität.
    Hmm, ziemlich schlechter Artikel, der unfreiwillig das Hauptproblem dieser Geschichte deutlich macht. Das Publikum in englischen Stadien wurde ausgetauscht, an den eigentlichen Problemen wurde garnichts geändert. Dafür lässt sich jetzt mit Profifußball ohne Störer noch mehr Knete scheffeln als zuvor. Die Gewalt und das Brodeln in einigen Teilen der Gesellschaft nimmt diverser Gründe wegen weiter zu, aber englische Stadien bleiben zu top Sendezeiten davon verschont. Hmm, gratuliere?!?
    Jo, wenn der Austausch des Publikums dazu geführt hat, dass kaum noch Gewalt in den englischen Stadien zu verzeichnen ist, dann auf jeden Fall: Gratuliere! Besser so als anders herum.
    Belanglosigkeiten können eine ernste Sache sein. Man muss sich aufgrund derer aber nicht unbedingt ernsthaft in die Köppe kriegen.

  8. #1433
    Avatar von fruchtoase
    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    694
    Zitat Zitat von Schorsch007 Beitrag anzeigen
    Jo, wenn der Austausch des Publikums dazu geführt hat, dass kaum noch Gewalt in den englischen Stadien zu verzeichnen ist, dann auf jeden Fall: Gratuliere! Besser so als anders herum.
    Nicht gelesen oder nicht verstanden?
    Wenn du das Publikum im Stadion austauschst ist die Gewalt deshalb nicht weg, sie ist nur nicht mehr im bzw. in diesem Stadion (ab der dritten Liga geht's ja wieder munter los). Mir erschließt sich nicht ganz, was daran der große Erfolg ist. Wenn du die Augen zumachst siehst du ganz viele Mißstände nicht mehr, weg sind sie deshalb aber natürlich nicht.

    Um Mißverständnissen vorzubeugen, zum Teil mag diese Roßkur ja sogar positive (nicht nur im von mir als oberflächlich kritisierten Sinne) Veränderungen mit sich gebracht haben, den Maßnahmenkatalog in seiner Gänze halte ich aber für einerseits übertrieben und andererseits ideologisch fehlgeleitet.

  9. #1434
    Avatar von Muggwart
    Registriert seit
    12.05.2015
    Beiträge
    666
    Was genau ist jetzt mit Marin? Bin ich im falschen Thread?
    „Ich weiß nicht, ob Magath die Titanic gerettet hätte. Aber alle Überlebenden wären sehr fit gewesen.“
    Jan-Age Fjörtoft

  10. #1435
    Avatar von Reznor
    Registriert seit
    06.10.2012
    Beiträge
    864
    Der Hauptgrund fuer den Rueckgang des Hooliganismus/ der Casual Szene in UK waren bzw. sind der flaechendeckende Einsatz von CCTV und die weitaus empfindlicheren Strafen (banning orders).
    Die Wahrscheinlichkeit erwischt zu werden ist weitaus groesser, die Polizei besser vorbereitet und neben Stadionverboten drohen der Verlust des Arbeitsplatzes und des Passes.
    Dazu kommt Alkoholverbot auf den Strassen und das Risikospiele entsprechend frueh angepfiffen werden und Pubs noch geschlossen sind.
    Vote YES! Come on Scotland!
    Sometimes I walk sideways to avoid you when I've annoyed you ...

  11. #1436
    Avatar von Polizeinautovic
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    2.141
    German Messi man kann Chelsea nur danken das die echt soviel Geld für die Fummeltrine auf den Tisch gelegt haben

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •