Seite 464 von 474 ErsteErste ... 414 444 454 463464465 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.946 bis 6.960 von 7110

Thema: VfL Wolfsburg - VWs Spielzeug

  1. #6946
    Avatar von Emslaender
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    13.365
    Dimata ist gerade mal 20. Der hat letzte Saison mit 18/19 in Belgien 11 Tore erzielt. Der ist schon kein Vollblinder, Wolfsburg nur der falsche Verein für einen talentierten Spieler. Bei den restlichen genannten Namen sehe ich es ähnlich.

    Grundsätzlich ist Wolfsburg für mich aber auch keine dolle Truppe. Da spielt in der Tat viel Durchschnitt für viel Geld. Wahllos zusammengestellter Kader, wenig Charakterstärke.

    Man könnte dennoch, wenn man da mal richtig aufräumt, eine durchaus solide Truppe aufbauen.

    -------------Casteels-------------
    RV---Brooks---Uduhokai---Gerhardt
    -----Guilavogui------Camacho-----
    --------------Arnold--------------
    ---Malli-------------------Didavi---
    --------------Stürmer-------------

    Brekalo, Tisserand, Osimehn, Dimata und Verhaegh in der Hinterhand...

    Da sind durchaus ein Gerüst und talentierte Kräfte vorhanden um eine schlagfertige Truppe zusammen zu bauen, die auf Dauer in der EL spielen könnte. Man müsste es da nur mal richtig anpacken und auf mehr Charakterstärke setzen.

  2. #6947
    Avatar von C.Harper
    Registriert seit
    26.02.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.620
    Zitat Zitat von NoClue Beitrag anzeigen
    Außer Udoukhai und mit deutlichen Abstrichen vielleicht noch Brekalo sehe ich dort keinen Spieler im gesamten Kader, der in absehbarer Zeit bei einem vermeintlichen Top-Klub auf der Liste landen könnte.
    Ich auch nicht, da die Spieler mit ihrem Wechsel zu Wolfsburg ihre großen Karriereambitionen bereits an den Nagel gehängt haben.


    Nur mal ein paar Beispiele:
    Sebastian Jung war jahrelang einer der heißesten Rechtsverteidiger der Liga, bei Wolfsburg ist er in der Versenkung verschwunden. Christian Träsh war Nationspieler und bärenstark beim VFB, über Wob ist er in die zweite Liga abgerutscht. Yannick Gerhardt war bei Köln eines der überragenden Talente, hat es völlig zurecht bis in den Nationalmannschaftskreis geschafft, bei WOB geht der unter. Arnold stagniert mittlerweile seit Jahren bei Wolfsburg, das ist eigentlich ein richtig starker Kicker, der außer bei Bayern wohl überall Stammkraft wäre. Malli kann fußballerisch alles, dass Mainz so schlecht dasteht liegt nicht zuletzt an seinem Abgang, bei WOB sticht er zwar noch leicht positiv heraus, aber mehr auch nicht. Ein verletzungsfreier Didavi gehört an und für sich auch zu den besten offensiven Mittelfeldspielern der Liga. Max Kruse hat in Wolfsburg ebenfalls überhaupt nichts gerissen.

    Was die mit Mehmedi jetzt genau wollen, verstehe ich auch nicht ganz, vorallem verstehe ich nicht, warum der bisher im Stamm spielt. Vielleicht Schweizer-Bonus bei Schmidt.
    Geändert von C.Harper (13.02.2018 um 11:02 Uhr)

  3. #6948

    Registriert seit
    18.10.2012
    Beiträge
    1.395
    Zitat Zitat von C.Harper Beitrag anzeigen

    Martin Schmidt macht auf mich aktuell einen ziemlich fatalen Eindruck. Der wirkt so, als würde er die Lage gar nicht erkennen. Seine Aussagen nach der lust- und saftlosen Katastrophenleistung im Pokal waren ein Witz.
    am großartigsten fand ich eigentlich seine aussage nach dem spiel gegen werder. man habe bremen die ersten zweieinhalb (!) minuten im griff gehabt.

  4. #6949

    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    2.412
    Ziemlich gute Zusammenfassung von C. Harper. Wolfsburg ist meiner These nach einfach ein Verein, der zum Zurücklehnen einlädt. Du verdienst sehr gutes Geld, Stadt und Umfeld sind nicht besonders pralle, man kommt offensichtlich hauptsächlich zum Geld verdienen dahin. Es gibt niemanden, der große Ambitionen ausstrahlt, es gibt keine Fans, die Dir Feuer unterm Hintern machen. Damit es dort Erfolg gibt, muss vieles zusammenpassen. Entweder ein alles überragender Akteur, der im Alleingang alles und jeden besser macht (De Bruyne) oder gleich ein starkes Trio, dass den Verein durch eine überragende Rückrunde trägt (Misimovic, Dzeko und Grafite). Ansonsten macht da fast jeder Dienst nach Vorschrift und man zieht sich eher gegenseitig runter.

  5. #6950
    Avatar von gemüsehändler
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    10.223
    Zitat Zitat von C.Harper Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von NoClue Beitrag anzeigen
    Außer Udoukhai und mit deutlichen Abstrichen vielleicht noch Brekalo sehe ich dort keinen Spieler im gesamten Kader, der in absehbarer Zeit bei einem vermeintlichen Top-Klub auf der Liste landen könnte.
    Ich auch nicht, da die Spieler mit ihrem Wechsel zu Wolfsburg ihre großen Karriereambitionen bereits an den Nagel gehängt haben.


    Nur mal ein paar Beispiele:
    Sebastian Jung war jahrelang einer der heißesten Rechtsverteidiger der Liga, bei Wolfsburg ist er in der Versenkung verschwunden. Christian Träsh war Nationspieler und bärenstark beim VFB, über Wob ist er in die zweite Liga abgerutscht. Yannick Gerhardt war bei Köln eines der überragenden Talente, hat es völlig zurecht bis in den Nationalmannschaftskreis geschafft, bei WOB geht der unter. Arnold stagniert mittlerweile seit Jahren bei Wolfsburg, das ist eigentlich ein richtig starker Kicker, der außer bei Bayern wohl überall Stammkraft wäre. Malli kann fußballerisch alles, dass Mainz so schlecht dasteht liegt nicht zuletzt an seinem Abgang, bei WOB sticht er zwar noch leicht positiv heraus, aber mehr auch nicht. Ein verletzungsfreier Didavi gehört an und für sich auch zu den besten offensiven Mittelfeldspielern der Liga. Max Kruse hat in Wolfsburg ebenfalls überhaupt nichts gerissen.

    Was die mit Mehmedi jetzt genau wollen, verstehe ich auch nicht ganz, vorallem verstehe ich nicht, warum der bisher im Stamm spielt. Vielleicht Schweizer-Bonus bei Schmidt.
    Ich habe mich Sonntag gefragt, ob Wolfsburg nicht vielleicht die Liga viel eher kaputt kauft als die Bayern. Die von dir genannten waren alle Leistungsträger bei ihren alten Mannschaften und verschwinden jetzt überbezahlt mit Wolfsburg in der Bedeutungslosigkeit.
    Grünkohfeldt

  6. #6951
    Avatar von JenSch
    Registriert seit
    07.06.2012
    Beiträge
    3.851
    Gomez hat sich auch gesagt ich mache mir vor der Rente nochmal schön die Taschen voll beim VfL

  7. #6952
    Avatar von Nis Randers
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    8.715
    Magath hatte da halt Erfolg weil sein Ehrgeiz die gesamte Mannschaft angestachelt hat. Nachdem der Erfolg ( Rache an Bayern) vorbei war viel Magath außer Strafläufe am Mitteland-Kanal nicht mehr viel ein.

    Jetzt hat man nur noch Sachverwalter und Trainer die sich halt nach einem Jahr die Abfindung abholen.

  8. #6953
    Avatar von hugo96
    Registriert seit
    06.07.2015
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.874
    Zitat Zitat von tsubi Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von C.Harper Beitrag anzeigen

    Martin Schmidt macht auf mich aktuell einen ziemlich fatalen Eindruck. Der wirkt so, als würde er die Lage gar nicht erkennen. Seine Aussagen nach der lust- und saftlosen Katastrophenleistung im Pokal waren ein Witz.
    am großartigsten fand ich eigentlich seine aussage nach dem spiel gegen werder. man habe bremen die ersten zweieinhalb (!) minuten im griff gehabt.
    Ich fande ja am witzigsten als er meinte, dass die Qualität der Mannschaft einfach nicht ausreichend sei, da 7 Stammspieler verletzt seien.
    Denen ihre Bank hat fast so viele gekostet wie unsere Startmannschaft am Sonntag. (VFL-Bank Sonntag ca. 20 Mio€ unsere start-11 ca. 27 Mio€).
    Natürlich ist es blöd wenn so viele Stammspieler ausfallen, aber die haben genug Geld in die Mannschaft gepumpt um das aufzufangen.
    "Une oasis d'horreur dans un désert d'ennui."

  9. #6954
    Avatar von Hose
    Registriert seit
    11.05.2017
    Ort
    Hengasch
    Beiträge
    633
    Der VFL Wolfsburg ist aber auch eine sehr egale Mannschaft aus einer total egalen Stadt

  10. #6955
    Avatar von East Clintwood
    Registriert seit
    14.07.2012
    Ort
    Wo die Hunte einen großen Bogen macht!
    Beiträge
    12.398


    Es wäre ein Segen wenn die endlich aus der ersten Liga verschwinden. Sind schon viel zu lange dabei.

  11. #6956
    Avatar von Emslaender
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    13.365
    Zitat Zitat von East Clintwood Beitrag anzeigen


    Es wäre ein Segen wenn die endlich aus der ersten Liga verschwinden. Sind schon viel zu lange dabei.

  12. #6957

    Registriert seit
    03.02.2014
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    2.473
    Können die net mit Hoffenheim, Leverkusen, Leipzig und Co ne eigene Liga machen, wo jeder Konzern/Oligarch sein Club antreten lässt um zu gucken wer das bessere Spielzeug hat?

  13. #6958
    Avatar von LuCa
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    4.873
    Grad gelesen, dass die Fans mit Stimmungsboykott im Spiel gegen die Bayern drohen. Meine Frage dazu, wo wäre da der Unterschied zu den übrigen Spielen?
    Wenn du voller Überzeugung einen Nagel in die Wand schlägst und hinterher merkst, dass das Bild nicht passt, dann kannst du den Nagel wieder rausziehen, aber das Loch bleibt.

  14. #6959

    Registriert seit
    10.09.2015
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.838
    ich musste ebenfalls schmunzeln
    BODE RAUS BAUMANN RAUS

  15. #6960
    Avatar von Oldenbrema
    Registriert seit
    22.08.2012
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    574
    Kann uns nur recht sein. Sollen die Kunden halt heulen, dass sie für ihr Geld keinen Erfolg bekommen. Werden schon merken, dass es eher schadet als hilft.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •